Wichtige Informationen:

Am 06.05.2024 ist die Praxis wegen Personalmangel nur mit einer Person besetzt. Das Telefon kann insbesondere vormittags nicht bedient werden. In dringenden Fällen schreiben Sie uns bitte eine Email.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Am 08.05.2024 ist die Praxis nur bis 10:30 Uhr ärztlich besetzt, danach nur für Rezepte , Überweisungen und Terminvereinbarungen geöffnet. Am 10.05.2024 ist die  Praxis ganztägig geschlossen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig Rezepte oder andere Verordnungen vorbestellen. Im Notfall steht eine Vertretungspraxis für Sie bereit, der Aushang befindet sih

Hinsichtlich der elektronischen Rezepte weisen wir darauf hin, dass diese nicht  immer sofort in der Apotheke eingelöst werden können. Am sichersten ist eine Uhrzeit gegen 13:00 Uhr , ab 18:00 Uhr oder am Folgetag, wir bitten Sie dieses mit einzuplanen.

 

Impfungen im Herbst - Corona und Grippe

Sie können sich gegen Corona und / oder Grippe bei uns in der Praxis impfen lassen.  Für die Grippeimpfung benötigen Sie keinen Termin, für die Corona-Impfung bitten wir Sie um Terminvereinbarung per Mail, telefonisch oder persönlich in der Praxis. Beide Impfungen können zeitgleich verabreicht werden.


Pneumokokken-Impfung

Bitte denken Sie auch an die Pneumokokkenimpfung. Wir werden den Impfstoff für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen voraussichtlich ab Januar in der Praxis vorrätig haben. Privatpatienten bekommen ein Rezept für den Impfstoff zur Abholung in der sehr nahe gelegenen Apotheke. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit.
Die Pneumokokkenimpfung ist von der STIKO für alle Menschen über 60 und/oder chronischen Krankheiten (z.B. COPD, Asthma etc.) und Menschen mit besonderer Ansteckungsgefahr (z.B. im med. Bereich, Erzieher, Verkäufer etc.) empfohlen.

Gürtelrose-Impfung

Bitte denken Sie auch an die Gürtelrose-Impfung, wir haben den Impfstoff bei uns in der Praxis vorrätig.
Privatpatienten bekommen ein Rezept für den Impfstoff zur Abholung in der sehr nahe gelegenen Apotheke. Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit.

 

Hausarzt-Programm
Um Hausärzte als kompetente Lotsen im komplexen Gesundheits-System besser zu positionieren, gibt es seit einigen Jahren die Hausarzt zentrierte Versorgung, an der wir und die meisten Krankenkassen teilnehmen.
Hierbei erklären Patienten gegenüber der Krankenkasse schriftlich, dass sie in den nächsten zwölf Monaten "ihren" namentlich benannten Hausarzt behalten möchten.
Die einzige Verpflichtung der Patienten besteht darin, vor Aufsuchen eines Facharztes (außer in Notfällen, bei Augenärzten oder Gynäkologen) immer erst den Hausarzt aufzusuchen und sich dort eine Überweisung zum Facharzt abzuholen. Es entstehen für den Patienten keine Kosten.
Die Hausarzt zentrierte Versorgung (HzV) bietet folgende Vorteile:

- der Hausarzt sollte nach dem Facharzt-Besuch immer automatisch die Arztbriefe bekommen, kann diese noch einmal mit dem Patienten besprechen und bewahrt sie für mindestens zehn Jahre an einer Stelle gesammelt auf

- unnötige Mehrfach-Untersuchungen können vermieden werden

- es besteht auch weiterhin die Möglichkeit der telefonischen Krankschreibung

- die Vorsorgeuntersuchungen (Checkup 35) kann alle zwei statt nur alle drei Jahre durchgeführt werden